Glücksminister aus Bhutan erklärt: Deutschland braucht ein neues Verständnis von Bildung und Arbeit

Der "Glücksminister" Ha Vinh Tho aus BHUTAN legt einen besonderen Fokus darauf, die Leute im Glück zu unterrichten. "Glück ist eine Fähigkeit", sagt er im Gespräch mit NEON. "Eine Fähigkeit, die man erlernen kann". Dabei gehe es unter anderem darum, innere Eigenschaften wie Selbstreflexion und Achtsamkeit zu stärken. Genauso wichtig seien aber auch Sozialkompetenzen für ein liebevolles Miteinander.

Neue Eiszeit und eine Welt in Trümmern – Teil IV: Endlich im Plattenbau!

Perspektiven auf Russlands Gesellschaft und deren Leben

Vergabe der WM 2026: "Mega-Verbund" droht "Mega-Pleite"

Marokko als WM-Austragungsort - YESSSS!

Tag der Stille: Bali schaltet aus religiösen Gründen mobiles Internet ab

Gute Idee! Würde uns auch gut tun...

Vom Banker zum Schamanen

Ayahuasca Retreat in Brasilien - spirituelle Reisen mit ethnoTOURS
Hier ein Interview dazu:

fototraveler.de

Planen Sie Ihre nächste Reise um diese erstaunlichen Angebote